Design follows Strategy. The brand agency.

Take a look

Farbcode
RAL 6035 - Perlgrün

Information

schließe alle

Komplementär bedeutet in erster Linie ergänzend. Bei Farbentönen gibt es immer eine direkte Komplementärfarbe, die der anderen genau entgegensteht.

Bei diesem Farbton RAL 6035 ist es die Komplementärfarbe RAL 7047. Beide Farben bilden den stärksten Kontrast zueinander und sind im direkten Zusammenhang besonders zur Verwendung empfohlen.

Wenn man auf einem Hintergrund mit der angezeigten Farbe einen Text mit seiner Komplementärfarbe anzeigen lässt, erhält man eine Darstellung, die für die Augen angenehm und deutlich von einander zu unerscheiden ist. Das gilt jedoch besonders für Weiß, Schwarz und Grautöne. Bei diesen sind die Kontrastfarben für unser Auge besonders natürlich, angenehm und gängige Praxis.

Belichtungen sind dem gleichen Farbton angelehnt und stellen hellere Version der aktuellen Farbe RAL 6035 dar. Neben den Grenzfarben Weiß und Schwarz haben fast alle Farben hellere Versionen, die sich optimal im Webdesign einsetzen lassen

Zum Farbton RAL 6035 passen folgende hellere Farbtöne, , , , und

Man kann sie verwenden, um Buttons mit Mouse-Over-Effekten (im CSS mit :hover bezeichnet) zu verändern oder andere Farbabstufungen wie Farbverläufe zu generieren.

Schattierungen sind dem gleichen Farbton angelehnt und stellen eine dunklere Version der aktuellen Farbe RAL 6035 dar. Neben den Grenzfarben Weiß und Schwarz haben fast alle Farben Schattierungen, die sich optimal im Webdesign einsetzen lassen.

Zum Farbton RAL 6035 passen folgende dunklere Farbtöne, , ,

Man kann sie unter anderem verwenden, um Buttons mit Mouse-Over-Effekten (im CSS mit :hover bezeichnet) zu verändern oder andere Farbabstufungen zu generieren.

Das Analog-Farbschema verwendet Farben, die im Farbkreis direkt nebeneinander liegen. Sie passen meist gut zusammen und führen zu einem ruhigen und komfortablen Design.

Analog-Farbschemata findet man oft in der Natur. Sie sind harmonisch und angenehm für das Auge. Wichtig ist, dass sie genügend Kontrast haben. Wähle eine Farbe, die dominieren soll und eine zweite, um zu unterstützen. Die dritte Farbe wird (zusammen mit Schwarz, Weiß oder Grau) als Akzent verwendet.

Das Monochromatische-Farbschema verwendet Farben, die auf derselben Wellenläge liegen. Sie passen meist sehr gut zusammen und führen zu einem angenehmen und farbgleichen Design.

Monochromatische-Farbschemata findet man oft in der Natur. Sie wirken harmonisch und ruhig für das Auge.

Das Teilkomplementär-Farbschema ist eine Variation des Komplementär-Farbschemas. Zusätzlich zur Grundfarbe werden die beiden Farben verwendet, die an das Komplement angrenzen.

Dieses Farbschema hat den gleichen starken visuellen Kontrast, wie das Komplementär-Farbschema, ist jedoch nicht so gegensätzlich, wie die direkte Komplementärfarbe. Das Teilkomplementär-Farbschema ist eine gute Wahl für Designs. Diese Farben ergänzen sich meist sehr gut.

Bei einem Triaden-Farbschema werden Farben verwendet, die gleichmäßig um den Farbkreis verteilt sind. Triadische Farbharmonien sind in der Regel recht lebendig, selbst wenn blasse oder ungesättigte Farbtöne verwendet werden.

Die Farben sollten gut ausgesucht werden, um eine triadische Harmonie zu erreichen. Lasse dazu eine Farbe dominieren und verwende die beiden anderen als Akzentfarben.

Das Rechteckige- oder Tetradische-Farbschema verwendet vier Farben, die in zwei komplementären Paaren angeordnet sind. Dieses reichhaltige Farbschema bietet viele Variationsmöglichkeiten.

Es funktioniert am besten, wenn Sie eine dieser Farben dominieren lassen. Sie sollten auch auf die Ausgewogenheit zwischen warmen und kalten Farben im Design achten.

Das Quadratische-Farbschema ähnelt dem Rechteckigen-Farbschema, wobei alle vier Farben gleichmäßig um den Farbkreis verteilt werden. Das quadratische Farbschema funktioniert am besten, wenn eine Farbe dominiert.

Achte auch hier auf die Ausgewogenheit zwischen warmen und kalten Farben im Design.

Hinweis

Die Farben werden auf jedem Gerät anders dargestellt. Bitte beachten Sie, dass die Farben nicht immer zu 100% übereinstimmen. Bei der Verarbeitung von Echtfarben kann es zu Unterschieden kommen. Wir empfehlen einen Vergleich der realen Farben. Wir übernehmen keine Haftung.

Anzeigeoptionen

Neue Farbpalette

Primäre Farbe

CMYK 67 / 0 / 46 / 67

HEX #1C542D

RGB 28 84 45

HSL 138.21, 0.5%, 0.22%

LAB 31.29, -28.17, 17.51

RAL 6035

Komplementärfarbe

CMYK 0 / 0 / 0 / 18

HEX #D0D0D0

RGB 208 208 208

HSL 0, 0%, 0.82%

LAB 83.48, 0, -0.01

RAL 7047

CMYK 67 / 0 / 46 / 67

HEX #1C542D

RGB 28 84 45

HSL 138.21, 0.5%, 0.22%

LAB 31.29, -28.17, 17.51

RAL 6035

CMYK 23 / 0 / 39 / 55

HEX #587246

RGB 88 114 70

HSL 95.45, 0.24%, 0.36%

LAB 45.01, -18.25, 21.37

RAL 6011

CMYK 7 / 0 / 7 / 58

HEX #646B63

RGB 100 107 99

HSL 112.5, 0.04%, 0.4%

LAB 44.41, -4.34, 3.56

RAL 7005

CMYK 20 / 0 / 31 / 33

HEX #89AC76

RGB 137 172 118

HSL 98.89, 0.25%, 0.57%

LAB 66.62, -22.09, 24

RAL 6021

CMYK 32 / 0 / 3 / 24

HEX #84C3BE

RGB 132 195 190

HSL 175.24, 0.34%, 0.64%

LAB 74.61, -21.15, -3.92

RAL 6027

CMYK 67 / 0 / 46 / 67

HEX #1C542D

RGB 28 84 45

HSL 138.21, 0.5%, 0.22%

LAB 31.29, -28.17, 17.51

RAL 6035

CMYK 0 / 0 / 0 / 96

HEX #0A0A0A

RGB 10 10 10

HSL 0, 0%, 0.04%

LAB 2.74, 0, -0

RAL 9005

CMYK 0 / 0 / 0 / 96

HEX #0A0A0A

RGB 10 10 10

HSL 0, 0%, 0.04%

LAB 2.74, 0, -0

RAL 9005

CMYK 67 / 0 / 46 / 67

HEX #1C542D

RGB 28 84 45

HSL 138.21, 0.5%, 0.22%

LAB 31.29, -28.17, 17.51

RAL 6035

CMYK 67 / 0 / 46 / 67

HEX #1C542D

RGB 28 84 45

HSL 138.21, 0.5%, 0.22%

LAB 31.29, -28.17, 17.51

RAL 6035

CMYK 66 / 0 / 22 / 65

HEX #1E5945

RGB 30 89 69

HSL 159.66, 0.5%, 0.23%

LAB 33.67, -24.5, 6.01

RAL 6016

CMYK 66 / 0 / 22 / 65

HEX #1E5945

RGB 30 89 69

HSL 159.66, 0.5%, 0.23%

LAB 33.67, -24.5, 6.01

RAL 6016

CMYK 66 / 0 / 22 / 65

HEX #1E5945

RGB 30 89 69

HSL 159.66, 0.5%, 0.23%

LAB 33.67, -24.5, 6.01

RAL 6016

CMYK 67 / 0 / 46 / 67

HEX #1C542D

RGB 28 84 45

HSL 138.21, 0.5%, 0.22%

LAB 31.29, -28.17, 17.51

RAL 6035

CMYK 64 / 0 / 47 / 48

HEX #308446

RGB 48 132 70

HSL 135.71, 0.47%, 0.35%

LAB 48.97, -39.57, 26.12

RAL 6024

CMYK 48 / 0 / 66 / 35

HEX #57A639

RGB 87 166 57

HSL 103.49, 0.49%, 0.44%

LAB 61.3, -44.45, 47.41

RAL 6018

CMYK 40 / 0 / 0 / 39

HEX #5D9B9B

RGB 93 155 155

HSL 180, 0.25%, 0.49%

LAB 60.01, -19.94, -6.31

RAL 5024

CMYK 0 / 0 / 0 / 96

HEX #0A0A0A

RGB 10 10 10

HSL 0, 0%, 0.04%

LAB 2.74, 0, -0

RAL 9005

CMYK 67 / 0 / 46 / 67

HEX #1C542D

RGB 28 84 45

HSL 138.21, 0.5%, 0.22%

LAB 31.29, -28.17, 17.51

RAL 6035

CMYK 61 / 31 / 0 / 71

HEX #1D334A

RGB 29 51 74

HSL 210.67, 0.44%, 0.2%

LAB 20.53, -0.75, -16.86

RAL 5020

CMYK 0 / 61 / 63 / 65

HEX #592321

RGB 89 35 33

HSL 2.14, 0.46%, 0.24%

LAB 21.71, 24.74, 13.71

RAL 8012

CMYK 67 / 0 / 46 / 67

HEX #1C542D

RGB 28 84 45

HSL 138.21, 0.5%, 0.22%

LAB 31.29, -28.17, 17.51

RAL 6035

CMYK 59 / 58 / 0 / 69

HEX #20214F

RGB 32 33 79

HSL 238.72, 0.42%, 0.22%

LAB 15.27, 14.9, -28.58

RAL 5002

CMYK 0 / 40 / 65 / 65

HEX #59351F

RGB 89 53 31

HSL 22.76, 0.48%, 0.24%

LAB 26.07, 13.71, 20.48

RAL 8007

CMYK 67 / 0 / 46 / 67

HEX #1C542D

RGB 28 84 45

HSL 138.21, 0.5%, 0.22%

LAB 31.29, -28.17, 17.51

RAL 6035

CMYK 61 / 31 / 0 / 71

HEX #1D334A

RGB 29 51 74

HSL 210.67, 0.44%, 0.2%

LAB 20.53, -0.75, -16.86

RAL 5020

CMYK 0 / 66 / 41 / 71

HEX #4A192C

RGB 74 25 44

HSL 336.73, 0.49%, 0.19%

LAB 17.15, 25.45, -0.75

RAL 4007

CMYK 0 / 40 / 65 / 65

HEX #59351F

RGB 89 53 31

HSL 22.76, 0.48%, 0.24%

LAB 26.07, 13.71, 20.48

RAL 8007

CMYK 67 / 0 / 46 / 67

HEX #1C542D

RGB 28 84 45

HSL 138.21, 0.5%, 0.22%

LAB 31.29, -28.17, 17.51

RAL 6035

CMYK 54 / 50 / 0 / 69

HEX #252850

RGB 37 40 80

HSL 235.81, 0.37%, 0.23%

LAB 17.87, 11.47, -25.06

RAL 5022

CMYK 0 / 66 / 41 / 71

HEX #4A192C

RGB 74 25 44

HSL 336.73, 0.49%, 0.19%

LAB 17.15, 25.45, -0.75

RAL 4007

CMYK 0 / 40 / 65 / 65

HEX #59351F

RGB 89 53 31

HSL 22.76, 0.48%, 0.24%

LAB 26.07, 13.71, 20.48

RAL 8007

Beschreibung

Da die Farbwerte im Vergleich zu anderen relativ gering sind, erscheint uns dieser Farbton dunkler.

Die Aufschlüsselung der Farbe in das RGB-Farbsystem: In diesem Farbton sind von 255 maximalen Farbanteilen jeweils 28 Rot, 84 Grün und 45 Blau.

Aus dem Mischverhältnis dieser Farben ergibt sich der angezeigte Farbton in der Mitte der Überschneidungen.

In der Darstellung siehst du, wie die Farbe aus den drei Bestandteilen Rot (oben), Grün (rechts unten) und Blau (links unten) zusammengestellt wird. Mittig ist die Ergebnissfarbe zu sehen.
28 84 45 R G B
Im CMYK-Farbsystem wird die Farbe folgendermaßen zusammengesetzt: In diesem Farbton sind von 100 maximalen Farbanteilen jeweils 67 Cyan, keine Magenta, 46 Gelb und 67 Schwarz.

Aus dem Mischverhältnis dieser Farben ergibt sich der angezeigte Farbton in der Mitte der Überschneidungen.

In der Darstellung siehst du, wie die Farbe aus den vier Bestandteilen Cyan (links oben), Magenta (rechts oben), Gelb oder Yellow (rechts unten) und Schwarz oder Key (links unten) zusammengestellt wird. Mittig ist die Ergebnissfarbe zu sehen.
67% 0% 46% 67% C M Y K

Zeige Farbverläufe

Beliebte Konvertierungen

RGB in HEX

umrechnen von RGB rot grün blau zu #RRGGBB

RGB in CMYK

umrechnen von RGB rot grün blau zu CMYK cyan / magenta / gelb / key

Icons

RGB in RAL®

umrechnen von RGB rot grün blau zu RAL®-Nummer (RAL 0000)

RGB in HKS®

umrechnen von RGB rot grün blau zu HKS®-Nummer (HKS 00)

RGB in PANTONE®

umrechnen von RGB rot grün blau zu Pantone®-Nummer (Pantone 0000)

RGB in Sherwin Williams®

umrechnen von RGB rot grün blau zu Sherwin Williams®-Nummer (SW 0000)

RGB in NCS®

umrechnen von RGB rot grün blau zu NCS-Nummer (S0000-X00X)

nsc-logo

RGBA in HEX

umrechnen von RGBA rot grün blau transparenz zu #RRGGBB

RGBA in CMYK

umrechnen von RGBA rot grün blau transparenz zu CMYK cyan / magenta / gelb / key

Icons

RGBA in RAL®

umrechnen von RGBA rot grün blau transparenz zu RAL®-Nummer (RAL 0000)

RGBA in HKS®

umrechnen von RGBA rot grün blau transparenz zu HKS®-Nummer (HKS 00)

RGBA in PANTONE®

umrechnen von RGBA rot grün blau transparenz zu Pantone®-Nummer (Pantone 0000)

RGBA in Sherwin Williams®

umrechnen von RGBA rot grün blau transparenz zu Sherwin Williams®-Nummer (SW 0000)

RGBA in NCS®

umrechnen von RGBA rot grün blau transparenz zu NCS-Nummer (S0000-X00X)

nsc-logo

CMYK in HEX

umrechnen von CMYK cyan / magenta / gelb / key zu #RRGGBB

CMYK in RGB

umrechnen von CMYK cyan / magenta / gelb / key zu RGB rot grün blau

CMYK in RGBA

umrechnen von CMYK cyan / magenta / gelb / key zu RGBA rot grün blau transparenz

CMYK in RAL®

umrechnen von CMYK cyan / magenta / gelb / key zu RAL®-Nummer (RAL 0000)

CMYK in HKS®

umrechnen von CMYK cyan / magenta / gelb / key zu HKS®-Nummer (HKS 00)

CMYK in PANTONE®

umrechnen von CMYK cyan / magenta / gelb / key zu Pantone®-Nummer (Pantone 0000)

CMYK in Sherwin Williams®

umrechnen von CMYK cyan / magenta / gelb / key zu Sherwin Williams®-Nummer (SW 0000)

CMYK in NCS®

umrechnen von CMYK cyan / magenta / gelb / key zu NCS-Nummer (S0000-X00X)

nsc-logo

HEX in RGB

umrechnen von #RRGGBB zu RGB rot grün blau

HEX in RGBA

umrechnen von #RRGGBB zu RGBA rot grün blau transparenz

HEX in CMYK

umrechnen von #RRGGBB zu CMYK cyan / magenta / gelb / key

Icons

HEX in RAL®

umrechnen von #RRGGBB zu RAL®-Nummer (RAL 0000)

HEX in HKS®

umrechnen von #RRGGBB zu HKS®-Nummer (HKS 00)

HEX in PANTONE®

umrechnen von #RRGGBB zu Pantone®-Nummer (Pantone 0000)

HEX in Sherwin Williams®

umrechnen von #RRGGBB zu Sherwin Williams®-Nummer (SW 0000)

HEX in NCS®

umrechnen von #RRGGBB zu NCS-Nummer (S0000-X00X)

nsc-logo

RAL® in RGB

umrechnen von RAL®-Nummer (RAL 0000) zu RGB rot grün blau

RAL® in RGBA

umrechnen von RAL®-Nummer (RAL 0000) zu RGBA rot grün blau transparenz

RAL® in CMYK

umrechnen von RAL®-Nummer (RAL 0000) zu CMYK cyan / magenta / gelb / key

Icons

RAL® in HEX

umrechnen von RAL®-Nummer (RAL 0000) zu #RRGGBB

RAL® in HKS®

umrechnen von RAL®-Nummer (RAL 0000) zu HKS®-Nummer (HKS 00)

RAL® in PANTONE®

umrechnen von RAL®-Nummer (RAL 0000) zu Pantone®-Nummer (Pantone 0000)

RAL® in Sherwin Williams®

umrechnen von RAL®-Nummer (RAL 0000) zu Sherwin Williams®-Nummer (SW 0000)

RAL® in NCS®

umrechnen von RAL®-Nummer (RAL 0000) zu NCS-Nummer (S0000-X00X)

nsc-logo

HKS® in RGB

umrechnen von HKS®-Nummer (HKS 00) zu RGB rot grün blau

HKS® in RGBA

umrechnen von HKS®-Nummer (HKS 00) zu RGBA rot grün blau transparenz

HKS® in CMYK

umrechnen von HKS®-Nummer (HKS 00) zu CMYK cyan / magenta / gelb / key

Icons

HKS® in HEX

umrechnen von HKS®-Nummer (HKS 00) zu #RRGGBB

HKS® in RAL®

umrechnen von HKS®-Nummer (HKS 00) zu RAL®-Nummer (RAL 0000)

HKS® in PANTONE®

umrechnen von HKS®-Nummer (HKS 00) zu Pantone®-Nummer (Pantone 0000)

HKS® in Sherwin Williams®

umrechnen von HKS®-Nummer (HKS 00) zu Sherwin Williams®-Nummer (SW 0000)

HKS® in NCS®

umrechnen von HKS®-Nummer (HKS 00) zu NCS-Nummer (S0000-X00X)

nsc-logo

PANTONE® in RGB

umrechnen von Pantone®-Nummer (Pantone 0000) zu RGB rot grün blau

PANTONE® in RGBA

umrechnen von Pantone®-Nummer (Pantone 0000) zu RGBA rot grün blau transparenz

PANTONE® in CMYK

umrechnen von Pantone®-Nummer (Pantone 0000) zu CMYK cyan / magenta / gelb / key

Icons

PANTONE® in HEX

umrechnen von Pantone®-Nummer (Pantone 0000) zu #RRGGBB

PANTONE® in RAL®

umrechnen von Pantone®-Nummer (Pantone 0000) zu RAL®-Nummer (RAL 0000)

PANTONE® in HKS®

umrechnen von Pantone®-Nummer (Pantone 0000) zu HKS®-Nummer (HKS 00)

PANTONE® in Sherwin Williams®

umrechnen von Pantone®-Nummer (Pantone 0000) zu Sherwin Williams®-Nummer (SW 0000)

PANTONE® in NCS®

umrechnen von Pantone®-Nummer (Pantone 0000) zu NCS-Nummer (S0000-X00X)

nsc-logo

Sherwin Williams® in RGB

umrechnen von Sherwin Williams®-Nummer (SW 0000) zu RGB rot grün blau

Sherwin Williams® in RGBA

umrechnen von Sherwin Williams®-Nummer (SW 0000) zu RGBA rot grün blau transparenz

Sherwin Williams® in CMYK

umrechnen von Sherwin Williams®-Nummer (SW 0000) zu CMYK cyan / magenta / gelb / key

Icons

Sherwin Williams® in HEX

umrechnen von Sherwin Williams®-Nummer (SW 0000) zu #RRGGBB

Sherwin Williams® in RAL®

umrechnen von Sherwin Williams®-Nummer (SW 0000) zu RAL®-Nummer (RAL 0000)

Sherwin Williams® in HKS®

umrechnen von Sherwin Williams®-Nummer (SW 0000) zu HKS®-Nummer (HKS 00)

Sherwin Williams® in PANTONE®

umrechnen von Sherwin Williams®-Nummer (SW 0000) zu Pantone®-Nummer (Pantone 0000)

Sherwin Williams® in NCS®

umrechnen von Sherwin Williams®-Nummer (SW 0000) zu NCS-Nummer (S0000-X00X)

nsc-logo

NCS® in RGB

umrechnen von NCS-Nummer (S0000-X00X) zu RGB rot grün blau

NCS® in RGBA

umrechnen von NCS-Nummer (S0000-X00X) zu RGBA rot grün blau transparenz

NCS® in CMYK

umrechnen von NCS-Nummer (S0000-X00X) zu CMYK cyan / magenta / gelb / key

Icons

NCS® in HEX

umrechnen von NCS-Nummer (S0000-X00X) zu #RRGGBB

NCS® in RAL®

umrechnen von NCS-Nummer (S0000-X00X) zu RAL®-Nummer (RAL 0000)

NCS® in HKS®

umrechnen von NCS-Nummer (S0000-X00X) zu HKS®-Nummer (HKS 00)

NCS® in PANTONE®

umrechnen von NCS-Nummer (S0000-X00X) zu Pantone®-Nummer (Pantone 0000)

NCS® in Sherwin Williams®

umrechnen von NCS-Nummer (S0000-X00X) zu Sherwin Williams®-Nummer (SW 0000)

To be able to save color palettes, you must be logged in.

Create an account

Current color palette Share
Should it be public or private?
Link(s) will follow after sharing.

Cancel Share

Color palette shared
Please copy and save the link you want.

Share

OK, I have copied the links

Your colors will be saved in a new color palette.
View it under your profile.
You can further customize it, and share it.

Show color palette
Close

Create a color palette

DownloadDownload in different formats

By clicking you can create palettes and download the color swatches.